Baubeschreibungen

Prüfung der Baubeschreibung
Man working with a microscopeDie Baubeschreibung ist nach dem Bauvertrag das wichtigste Dokument.

Deshalb ist die Baubeschreibung auch besonders intensiv auf Vollständigkeit zu überprüfen.

Alles was nicht in der Baubeschreibung vermerkt ist, wird normalerweise auch nicht eingebaut.

Wenn Sie als Käufer glauben, dass eine bestimmte Ausführung ein üblicher Einbau sein muss, haben Sie dennoch kein Anrecht auf die Ausführung. Diese notwendige Änderungen kommen dann auf die kostenpflichtige Sonderwunschliste, nur weil Sie vorher nicht aufgepasst haben. Die Länge der Baubeschreibung sagt nichts über die Qualität aus.

Deshalb muss jeder Punkt in der Baubeschreibung vom Bauherrn und von einem Sachverständigen auf Vollständigkeit überprüft werden.

Wenn Sie als Bauherr alles genau wissen möchten, dann empfehle ich den Erwerb des Buches „Die Muster- Baubeschreibung“ 3. Auflage des Verbraucherzentrale.de für 19,90 Euro.

Vor Vertragsunterzeichnung sollte jeder Bauherr dieses Buch durchgearbeitet haben, damit Sie während der Bauzeit keine teuren Änderungswünsche dem Bauträger mitteilen müssen.